Neue Ideen, Anregungen und Blickweisen

 

Alles wie gewohnt oder frische Perspektiven?

 

Manche Firmen umgeben sich lieber mit den stets
gleichen Gedanken, Menschen und Sichtweisen,
die ihnen wohl bekannt sind - ist ja auch bequem.

 

Diese Firmen übersehen dann aber die neuen Trends
und Entwicklungen und werden erst wach, wenn die
Mitbewerber in ihrem Vorgarten auftauchen und die
Kunden scharenweise zur Konkurrenz überlaufen.

 

So haben das Versandhaus Quelle den Online-Handel,
der Filmhersteller Kodak die digitale Fotografie,
der Handyhersteller Nokia das Touchpad und der Auto-
hersteller Peugeot die globale Produktion verschlafen.

 

Auch in der Healthcare-Industrie verschlafen heute
einige renommierte Firmen aktuelle Entwicklungen,
die sich am Horizont abzeichnen, beispielsweise:

 

- Den Dialog mit Patienten und Betroffenen intensivieren -
  durch produktneutrale Aufklärung und Webseiten

 

- Das Produkt-Lebenszyklus-Management rechtzeitig vor
  dem Patentablauf planen (sollte nicht überraschend kommen!)

 

- Die angemessenen Leistungskenngrößen erfassen und
  den Return on Investment von Maßnahmen abschätzen

 

- In klinische Studien Outcome-Kriterien einbauen, die
  evidenzbasierte Kosten-Nutzen-Bewertungen ermöglichen

 

- Externe Dienstleistern durch Pilotprojekte kennenlernen, um
  gegenüber der Einkaufsabteilung gut argumentieren zu können

 

- Die Chancen des Internets durch leicht auffindbare
  Webpräsenzen und nutzenstiftende Newsletter nutzen.

 


Allgemeine Frage


Wo befinden sich Sie bzw. Ihre Firma im Spannungs-
feld zwischen dem Bewährtem und dem Neuen?

Gehören Sie zu denen, die vorwiegend beobachten,
was um sie herum passiert - oder zu denen, die
sich bewusst frische Impulse und kreative
Anregungen holen, um innovativ zu bleiben und
sich einen Platz im Zug in die Zukunft zu sichern?

 

 

Drei konkrete Fragen

Bezogen auf die letzten drei Monate:

1) Wie viele neue Ideen haben Sie entwickelt?

2) Was haben Sie darauf hin ausprobiert?

3) Mit welchen Ergebnissen?

Wenn Ihre Antwort "Keine" lautet, könnte dies

bedeuten, dass Sie Ihre Innovationskraft

stärken möchten.

 


Buch-Tipp


"The Innovators Dilemma: Warum etablierte Unternehmen
den Wettbewerb um bahnbrechende Innovationen verlieren"
von Clayton Christensen. Der Autor zeigt die Risiken,
die erfolgreiche Firmen eingehen, wenn sie stets entlang
der gewohnten Denkweisen und Methoden handeln.

 

Empfehlung

Ergreifen Sie mutig die Chancen (einschließlich der
damit verbundenen Risiken), die der Markt bietet!

Management-Guru Tom Peters beschrieb die dafür
hilfreiche innere Haltung treffend mit dem Rat
"Get comfortable being uncomfortable".

 

Wenn Sie neue Ideen, wegweisende Trends und frische

Perspektiven kennen lernen möchten, können Sie auch

einen unternehmensinternen Workshop, eine "Ideen-

Werkstatt" oder eine "Brainstorming Session"erwägen -

eventuell inhaltlich und dramaturgisch unterstützt und

moderiert von einem branchenerfahrenen Autor,

Moderator, Ideenlieferant und Ratgeber.

 

Lassen Sie sich von originellen Einfällen und

kreativen Konzepten inspirieren und beflügeln:


Erwägen Sie die "Einleitungs-Charts für Brainstorming" »


So können Sie leichter Ideen zu generieren.

 

Service-Ebenen und Investment-Optionen »

 

 

Tel: +49-228-34 89 45Mob: +49-172-20 42 007E-Mail: info@umbachpartner.comAnfahrtKontaktImpressumDatenschutz
Tel: +49-228-34 89 45Mob: +49-172-20 42 007E-Mail: info@umbachpartner.comImpressum
Tel: +49-228-34 89 45
Mob: +49-172-20 42 007
E-Mail: info@umbachpartner.com
Anfahrt
Impressum
Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: [Unsere Datenschutzbestimmungen]